Baden-Württemberg
Menü

Stabwechsel beim WEISSEN RING Heidelberg

09.11.2015

von links: Erwin Hetger, Landesvorsitzender; Silvio Käsler, Reinhold Geideck; Wolfgang Erichson, Bürgermeister

Silvio Käsler folgt auf Reinhard Geideck

Im Rahmen eines Festaktes im historischen Großen Sitzungssaal der Stadt Heidelberg übergab Reinhard Geideck das Amt des Außenstellenleiters in Heidelberg an seinen Nachfolger Silvio Käsler, Bürgermeister Wolfgang Erichson dankte dem scheidenden Außenstellenleiter Reinhold Geideck für sein fast 20-jähriges ehrenamtliches Engagement in der Opferhilfe des WEISSEN RINGS: "Als Außenstellenleiter waren Sie der erste Ansprechpartner für die Opfer und alle kommunalen wie staatlichen Stellen, die sich mit Kriminalität befassen. Sie standen für eine unbürokratische, schnelle Hilfe und ganz wichtig: Sie haben den Menschen zugehört. Sie haben sich für das Gemeinwohl verdient gemacht." Dem neuen Außenstellenleiter wünschte er viel Kraft und Erfolg für seine Aufgabe. Der Landesvorsitzende Erwin Hetger dankte Reinhard Geideck für sein engagiertes und empathisches Wirken in Heidelberg für die Opfer von Kriminalität. Die Vizepräsidentin des Polizeipräsidiums Mannheim, Caren Denner und  Renate Kraus, Leiterin des Frauennotrufs in Heidelberg, hoben in ihren Grußworten die Bedeutung einer guten Zusammenarbeit mit dem WEISSEN RING hervor. Silvio Käsler dankte für das in ihn gesetzte Vertrauen und versicherte, dass er die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Netzwerkpartnerinnen fortsetzen werde.